Podcast: Ethik Digital

Eine Kooperation von sonntagsblatt.de und dem Beauftragten für Ethik im Dialog mit Technologie und Naturwissenschaft der ELKB
 

Konzeptbild
Bildrechte sob

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet voran. Wie können wir uns orientieren und eine eigene Haltung finden? In unserem Podcast "Ethik Digital" sprechen wir mit Expert*innen - und suchen nach Antworten für unser menschliches Handeln.
Der Podcast will das ethische Nachdenken über die digitale Welt beleuchten und befeuern. In Gesprächen mit Forschern und Akteuren wollen wir herausfinden, wie weit Entwicklungen gediehen sind und wo die ethischen Herausforderungen liegen. Da die Fragen nach Gut und Böse, nach Richtig und Unangemessen jeden Menschen betreffen, will dieser Podcast allgemeinverständlich sein und nah am Alltag ansetzen.

 

Im September 2022 ist die zweite Staffel des Podcasts “Ethik Digital”gestartet. Die neue Staffel widmet sich in zehn Folgen wieder einzelnen Ausprägungen und Themen der digitalen Ethik. Am letzten Samstag des Monats erscheint immer eine Folge. Das sind die Gesprächspartner:

Yvonne Hofstetter, Jahrgang 1966, beschäftigt sich seit über zwanzig Jahren intensiv mit dem Themenkreis Digitalisierung und Politik. Sie ist seit 1999 international in Softwareunternehmen tätig und leitet seit 2020 die Softwarefirma "21strategies", die sich auf taktische Künstliche Intelligenz spezialisiert hat. Im Podcast "Ethik Digital" spricht sie mit Chefredakteurin Rieke Harmsen über den Umgang mit autonomen Waffensystemen in modernen Kriegen – und über einen neuen Standard, der es ermöglicht, Werte in die Software-Entwicklung mit zu integrieren.

Artikel: https://www.sonntagsblatt.de/artikel/podcast-ethik-digital-yvonne-hofst…

Youtube: https://youtu.be/AVDbKgiyVjo

Spotify: https://open.spotify.com/episode/2SXGDq4sjrBZFjQX7aRjG2?si=ZyLYcXV5R8CY…

Michael Funk forscht an der Universität Wien im Grenzbereich zwischen Philosophie und Computer Sciences. Er hat ein Grundlagenbuch über Roboterethik und KI-Ethik verfasst und spricht im Podcast über die Chancen und Herausforderungen. Die Roboterethik ist eine Teilbereichsethik der Maschinenethik, bei dem diskutiert wird, inwiefern Roboter als moral patients zu verstehen sind, also passiv als Träger moralischer Rechte bzw. inwiefern ihnen ein moralischer Wert zukommt. Andererseits geht es um die Frage, inwiefern Roboter moral agents, also aktiv Träger moralischer Pflichten bzw. moralische Handlungssubjekte, sein können. (erscheint im Oktober)

Peter G. Kirchschläger, Jahrgang 1977, ist Professor für Theologische Ethik und Leiter des Instituts für Sozialethik an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern. Kirchschläger ist beratender Experte in ethischen Fragen für nationale und internationale Organisationen wie die UN, die UNESCO oder die EU und den Europarat. Wir sprechen mit ihm über Menschenrechte als ethischen Referenzrahmen für Corporate Social Responsibility. (erscheint im November)

Johanna Stuke ist UX-Designerin und hat für Agenturen in London, Den Haag und München gearbeitet. Sie ist Dozentin an der Technischen Hochschule Ingolstadt und hat sich spezialisiert auf das Thema Ethik im Design. Sie wird uns erklären, warum ethische User Experience relevant ist. (erscheint im Dezember)

 

Hier die Folgen der Staffel aus dem Jahr 2021:

  • Hier gibt es die erste Folge des neuen Podcasts vom 28.6.2021 mit Thomas Zeilinger auf sonntagsblatt.de und als Video auf YouTube.
  • In der zweiten Folge vom 26.7. interviewen Rieke Harmsen und Christine Ulrich Professorin Petra Grimm von der Hochschule der Medien in Stuttgart zum Thema digitaler Ethik in Unternehmen und Startups:  Video auf YouTube - zum Nachlesen auf sonntagsblatt.de hier.
  • In der dritten Folge spricht der Würzburger Philosoph Wolfgang Schröder über ethische Fragen der "Smart City": YouTube hier, Nachlesen hier.
  • Das Gespräch vom 27. September zu Fragen der Bildethik ist mit Professor Christian Schicha von der FAU Erlangen-Nürnberg: YouTube hier, Nachlesen hier.
  • Am 25. Oktober sprachen Rieke Harmsen und Christine Ulrich mit Julia Gundlach von der Bertelsmann-Stiftung über die Ethik der Algorithmen und das Gemeinwohl. YouTube hier, Nachlesen hier
  • Alexander Filipovic, Professor für Sozialethik in Wien sprach am 28. November zu Medienethik und Journalismus in digitalen Zeiten: You Tube und Sonntagsblatt zum Nachlesen
  • Jessica Heesen aus Tübingen sprach am 26. Dezember mit Rieke Harmsen und Christine Ulrich darüber, wie Ethik in die KI kommt: You Tube hier, Nachlesen hier.

Der Podcast Ethik Digital kann bei diesen Podcast-Kanälen abonniert werden:
Apple
Spotify
Podcaster
Google
Deezer
Pocket Cast
Amazon
Listen Notes
Player fm

Als Videos sind die Gespräche bei YouTube anzuschauen: www.youtube.com/hashtag/ethikdigital

und als Text nachzulesen ist die Podcastreihe unter www.sonntagsblatt.de/ethikdigital

Das Team

Die Redakteurinnen Rieke Harmsen und Christine Ulrich.

Die theologische Beratung hat Professor Dr. Thomas Zeilinger.

Mehr Informationen