Ökologie

Bauplanung
Bildrechte: Stadtakademie München

Ballungsräume wie München ziehen immer mehr Menschen an. Stadtplanung muss daher einerseits der gestiegenen Nachfrage nach Wohnraum und andererseits den Ansprüchen nachhaltigen Bauens – also ökologisch ressourcenschonender und sozial integrativ gedachter Quartiere – gerecht werden.

Wie werden Planungs-, Vergabe- und Umsetzungsprozesse auf den wenigen freien und zur Anschlussnutzung ausgeschriebenen Flächen der Stadt gemeinschaftlich und an den erwähnten Zielen des nachhaltigen Bauens ausgerichtet?

nachhaltig und generationengerecht: ein Baum und eine menschliche Hand
Bildrechte: pixabay.com

Der menschengemachte Klimawandel war eines, wenn nicht das Thema des Wahlkampfs zum neuen deutschen Bundestag. Im Frühjahr hat das Bundesverfassungsgericht die Freiheitsrechte junger Menschen hervorgehoben und damit Klimaschutz als Frage der Generationengerechtigkeit justiziabel gemacht.

Über die Zukunft der Luftfahrt sprachen bei acatech am Dienstag Nicole Dreyer-Langlet, Airbus, Thomas Zeilinger, Beauftragter für Ethik im Dialog mit Technologie und Naturwissenschaft, Stefan Häberlein, Flughafen München GmbH, (oben v.l.n.r.) acatech Präsident Dieter Spath (Mitte), Mirko Hornung, TU München, Jutta Höcht-Stöhr, Evangelische Stadtakademie München und Dieter Janecek, MdB, Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN (unten v.l.n.r.).
Bildrechte: acatech

Mit dem Lockdown der Corona-Krise kam der Flugverkehr fast völlig zum Erliegen. Das Geschäft der Lufthansa sank in 2020 auf ein Drittel des Vorjahres. Der Einsatz von  Staatsgeldern ein gewaltiger Abbau der Kosten um die Hälfte waren die unmittelbare Folge. Dieser radikale Einschnitt verstärkt die Frage, wie die globalisierte Weltgesellschaft in Zukunft die Luftfahrt organisieren wird,