Nachhaltiger Bau – Gemeinschaftlich planen, konsequent umsetzen

Bauplanung
Bildrechte: Stadtakademie München

Ballungsräume wie München ziehen immer mehr Menschen an. Stadtplanung muss daher einerseits der gestiegenen Nachfrage nach Wohnraum und andererseits den Ansprüchen nachhaltigen Bauens – also ökologisch ressourcenschonender und sozial integrativ gedachter Quartiere – gerecht werden.

Wie werden Planungs-, Vergabe- und Umsetzungsprozesse auf den wenigen freien und zur Anschlussnutzung ausgeschriebenen Flächen der Stadt gemeinschaftlich und an den erwähnten Zielen des nachhaltigen Bauens ausgerichtet?

Was sind dementsprechend die Maßstäbe, denen die Planer gerecht werden müssen, auf welchen Erkenntnissen und Erfahrungen basieren diese und wie partizipativ lassen sich diese Prozesse gestalten?

Die Kooperationsveranstaltung mit acatech am Dienstag und Evangelischer Stadtakademie München beleuchtet diese Fragen aus der Perspektive von Wissenschaft, Bauplanung und Verwaltung. Exemplarisch wird das Gelände des Heidemannviertels (ehemals: „Bayernkaserne“) mit folgenden Expertinnen und Experten diskutiert:

  • Florian Fischer, Aufsichtsratsvorsitzender, Kooperative Großstadt eG
  • Steffen Kercher, Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München
  • Prof. Dr.-Ing. Andrea Kustermann, Professur Bauchemie/Baustoffe, Bauen im Bestand, Hochschule München
  • Prof. Dr.-Ing. Jan Wörner, Präsident acatech, Professur für Bauingenieurwesen, TU Darmstadt

Ich freue mich auf die Moderation des Gesprächs am Dienstag, 18. Januar von 18.00 bis 19.30 Uhr via Zoom. Wenn Sie teilnehmen möchten: Die Anmeldung ist über diesen Link möglich.