Rohstoffe vom Meeresgrund – Dienstag 25. Juni

Meeresbohrkopf
Bildrechte geomar

Keine Energiewende, keine Kommunikationstechnik ohne Metallrohstoffe. Erze zur Gewinnung dieser großen Metallmengen stammen bis heute aus kontinentalen Lagerstätten. Sie sind aber auch in der Tiefsee, im Boden der Ozeane zu finden.
 
Welche Rohstoffe kann man dort finden? Wer hat derzeit Interesse am Tiefseebergbau? Welche Risiken bergen großflächige Eingriffe in Tausenden Meter Meerestiefe für Ökosysteme? Und welche gesellschaftlichen Implikationen bringen solche Projekte mit sich?
 
Am Dienstag, 25. Juni um 18 Uhr diskutieren wir bei einer Kooperationsveranstaltung mit acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, und der Evangelischen Stadtakademie München mit Fachleuten ökonomische Motivationen sowie gesellschaftliche und ökologische Auswirkungen des Tiefseebergbaus.

Begrüßung:
Prof. Dr.-Ing. Jan Wörner, Präsident acatech
 
Podium:
Dr. rer. nat. Matthias Haeckel, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Jan Pingel, Hamburg (Ozeanien-Dialog, https://www.ozeanien-dialog.de/)
Leonhard Weixler, BAUER Maschinen GmbH / DeepSea Mining Alliance
 
Moderation:
Dr. Barbara Hepp, Evangelische Stadtakademie München

Ort:
acatech - Deutsche Akademie für Technikwissenschaften - Haus B
Karolinenplatz 4
80333 München

Anmeldung bitte hier.