Neuigkeiten

Drei Gemeinden aus den drei südlichsten Landeskirchen Deutschlands haben sich im vergangenen halben Jahr als "Digitale Mustergemeinden" auf den Weg gemacht. Im Rahmen eines von der EKD geförderten Projektes haben sie die nächsten Schritte bei der Digitalisierung ihrer Kommunikation gemacht. Beim "Forum Digitalisierung" am 5. Mai stellen die Gemeinden aus Heidelberg, Eningen/Unterachalm und Markt Einersheim ihre Einsichten vor.

Studientag Regensburg - Alexandra Borchardt: Mensch 4.0: Frei bleiben in einer digitalen Gesellschaft
Bildrechte: OTH Regensburg

Er liegt zwar schon etwas zurück, gleichwohl auch zum Ende des Semesters aktuell: Einen Studientag für und mit Informatikstudierenden veranstaltete ich in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Tutzing im November zusammen mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg. Der Vor-Ort-Nachmittag stand unter der Überschrift "Digital und Demokratisch". Über die fachwissenschaftlichen Perspektiven hinaus sollte das interdisziplinäre Gespräch das Thema "Mensch-Sein in einer digitalisierten Welt" von verschiedenen Seiten beleuchten.

Bauplanung
Bildrechte: Stadtakademie München

Ballungsräume wie München ziehen immer mehr Menschen an. Stadtplanung muss daher einerseits der gestiegenen Nachfrage nach Wohnraum und andererseits den Ansprüchen in Bezug auf nachhaltiges Bauen gerecht werden. Wie Planungs-, Vergabe- und Umsetzungsprozesse optimal ausgerichtet werden können und wie partizipativ sie sich gestalten lassen, diskutierten Expertinnen und Experten am Dienstag, dem 18. Januar, am Beispiel des Geländes der ehemaligen Bayernkaserne in München.

Konzeptbild
Bildrechte: sob

Im Podcast "Ethik Digital" sprachen Rieke C. Harmsen und Christine Ulrich vom evangelischen Presseverband im Jahr 2021 mit insgesamt sieben Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft über digitale Ethik. Der Podcast lädt ein, darüber nachzudenken, in was für einer digitalen Welt wir leben möchten. Ethische Positionen werden ergründet, über  Vorstellungen und Werte wird diskutiert. Der Podcast "Ethik Digital" vermittelt Wissen, gibt Orientierung und sucht nach Antworten auf die Frage, was für Menschen wir sein wollen.

nachhaltig und generationengerecht: ein Baum und eine menschliche Hand
Bildrechte: pixabay.com

Der menschengemachte Klimawandel war eines, wenn nicht das Thema des Wahlkampfs zum neuen deutschen Bundestag. Im Frühjahr hat das Bundesverfassungsgericht die Freiheitsrechte junger Menschen hervorgehoben und damit Klimaschutz als Frage der Generationengerechtigkeit justiziabel gemacht.

Immer digitaler - immer grüner?
Bildrechte: acatech.de

Digitalisierung erhöht die Effizienz und schafft neue Anwendungen in Produktion, Verkehr, Verwaltung, Gesundheit, Bildung und Kommunikation. Aber wirkt sich die Digitale Transformation auch automatisch positiv auf die Nachhaltigkeit aus? Zu dieser Frage veranstalteten wir in Kooperation mit Acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und der Evangelischen Stadtakademie München am 18. Mai eine Podiumsdiskussion.

Kopf mit Netzstruktur
Bildrechte: AdobeStock.com

Unter einer Gleichung versteht man in der Mathematik eine Aussage über die Gleichheit zweier Terme. Die Übernahme menschlicher Eigenschaften wie Intelligenz oder Bewusstsein bei der Beschreibung technischer Pänomene waren Gegenstand einer Kooperationstagung mit der Ev. Akademie Tutzing. Ende März nahmen Referent*innen unterschiedlicher Disziplinen unter die Lupe, wie von Bewusstsein, Intelligenz und Kreativität im Feld von KI die Rede ist. Auf der Online-Tagung diskutierten wir mit den ca.

Programm
Bildrechte: ceceurope.org

Während in ganz Europa Impfzentren aus dem Boden gestampft werden, beklagen Öffentlichkeit und Medien in Deutschland Versäumnisse bei der Impfstoffbeschaffung. Aber es gibt auch weiterhin viel Skepsis gegenüber dem Impfen, nicht nur bei denen, die sich fürchten, es würde ihnen mit der Covid-Impfung ein Mikrochip in den Körper eingepflanzt. Manche Skepsis hat auch religiöse Ursachen. Aus diesem Grund hat die Konferenz Europäischer Kirchen Ende Februar unter dem Titel "Vaccination – Curse or blessing? A spiritual and theological approach to COVID-19 vaccination" ein Webinar veranstaltet.

Über die Zukunft der Luftfahrt sprachen bei acatech am Dienstag Nicole Dreyer-Langlet, Airbus, Thomas Zeilinger, Beauftragter für Ethik im Dialog mit Technologie und Naturwissenschaft, Stefan Häberlein, Flughafen München GmbH, (oben v.l.n.r.) acatech Präsident Dieter Spath (Mitte), Mirko Hornung, TU München, Jutta Höcht-Stöhr, Evangelische Stadtakademie München und Dieter Janecek, MdB, Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN (unten v.l.n.r.).
Bildrechte: acatech

Mit dem Lockdown der Corona-Krise kam der Flugverkehr fast völlig zum Erliegen. Das Geschäft der Lufthansa sank in 2020 auf ein Drittel des Vorjahres. Der Einsatz von  Staatsgeldern ein gewaltiger Abbau der Kosten um die Hälfte waren die unmittelbare Folge. Dieser radikale Einschnitt verstärkt die Frage, wie die globalisierte Weltgesellschaft in Zukunft die Luftfahrt organisieren wird,